Autor Thema: [gelöst!]Scanner einrichten  (Gelesen 39152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Scanner einrichten
« Antwort #30 am: 24.Mai 2011, 19:24:10 »
So nicht
chown peter:users Dateiname

Musst du nur schauen ob die Gruppe
user oder users hei?t
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #31 am: 24.Mai 2011, 20:30:03 »
So viel ich sehe, hei?t das "Gruppen"

peter@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~$ id
uid=1000(peter) gid=1000(peter) Gruppen=1000(peter),24(cdrom),25(floppy),29(audio),30(dip),44(video),46(plugdev),108(netdev),109(bluetooth),115(scanner)
peter@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~$ who
peter    tty7         2011-05-24 16:39 (:0)
peter    pts/0        2011-05-24 20:24 (:0.0)
peter@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~$

habe an meiner Wand ein paar Befehle h?ngen... ich habe mir einfach mal die ausgew?hlt, die dem Anliegen am n?chsten kommen (ohne mein System zu crashen^^)

Peter
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Scanner einrichten
« Antwort #32 am: 24.Mai 2011, 21:00:36 »
?ndere die Dateien so:

chown peter:users Dateiname

und du wirst sehen es geht.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline Linuxtal

  • Administrator
  • Foren-König
  • *******
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
  • Linux Extrem Benutzer
    • Home of Linuxtal
  • Betriebssystem: Arch Linux
  • Grafische Oberfläche: Gnome 3 und Mate gemischt
  • Hardware: Packard Bell - Intel i920 - 16 GB RAM - NVIDIA GT250 Dualscreen
Re: Scanner einrichten
« Antwort #33 am: 24.Mai 2011, 21:05:40 »
Hallo,

also so ganz versetehe ich es nicht warum es als root geht und als user nicht. Wenn dies durch das richtige Setzen der Scanrechte nicht geht, dann muss man mal schauen mit welchen Rechten die Software beim Aufruf gestartet wird bzw. wurde.

Um jetzt nicht mit irgendwelchen Rechteorgien zu beginnen schaue dir mal lieber das hier an: http://www.linuxtal.de/infos/Das_Linux_Rechtesystem.pdf

Dort habe ich beschrieben wie du Dateien bei deren Neuanlage beeinflussen kannst um diese mit festgelegten Rechten auszustatten. (Besondere erweiterte Rechte und Funktionen)

Damit ersparst du dir die ?nderungen an den Rechten der einzelnen Dateien nach jedem Scannen.  Wenn du noch Fragen haben solltest dann frage.

Zur Not k?nntest du ja auch mittels eines Scripts recursiv nach dem Scannen alle Dateirechte so wie du die brauchst ?ndern.

m.f.g.
Carl-Heinz
« Letzte Änderung: 24.Mai 2011, 21:13:10 von Linuxtal »
## Gott sei dank,ich bin weg vom Fenster ##

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #34 am: 24.Mai 2011, 21:14:22 »
Hallo, Linuxtal:

das bedeutet ja, das ich dem Verzeichnis im Grunde genommen nur einmal mit

chmod 777

eine Freigabe erteilen muss, und dann ist Ruhe! (so ich dieses aus Deinen phantastisch detaillierten Ausf?hrungen ersehen kann)

Au?er mir gibt es denn auch keinen anderen User mehr, und das wird auch lange so bleiben.

Peter

tut mir Leid, tuxus, mit

chown

geht gar nix, weder verschieben noch kopieren... einfach nix!
« Letzte Änderung: 24.Mai 2011, 21:28:13 von Umsteiger »
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2358
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Scanner einrichten
« Antwort #35 am: 24.Mai 2011, 21:50:56 »
Zitat
tut mir Leid, tuxus, mit

chown

geht gar nix, weder verschieben noch kopieren... einfach nix!

sorry das versteh ich nicht, ich lege eine Datei als root an

touch test.txt

Diese geh?rt dann root:root. Wenn ich jetzt ein

chown lutz:users test.txt

mache kann ich die Datei als user bearbeiten.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #36 am: 24.Mai 2011, 22:16:49 »
... und das m?sste ja auch unter GNOME gehen...

P. S.: mir f?llt da gerade was ein: kann es sein, das ich den Fehler gemacht habe und immer unter dem Ordner root abgespeichert habe, auf den ich unter user nicht zugreifen kann? Das w?re dann eine M?glichkeit...

Peter

pp.S.: isses auch nicht, verkompliziert die Sache zus?tzlich!
« Letzte Änderung: 25.Mai 2011, 00:05:11 von Umsteiger »
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline Bahamut

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 97
  • Betriebssystem: Jessie 8.5
  • Grafische Oberfläche: xfce4
  • Hardware: Intel Dual Core, NVIDIA Graphikkarte
Re: Scanner einrichten
« Antwort #37 am: 25.Mai 2011, 09:23:31 »
Hi
der Befehl zum ?ndern der Zugriffsrechte sollte so lauten: chown peter:peter /pfad/zur Datei und das ganze nat?rlich als root. Aber nochmal zum scannen als User. Irgendwo, denke ich, liegt ein Rechteproblem vor. Mach mal eine Konsole auf und gib als root
tail -f /var/log/messages ein. Dann schlie?e mal Deinen Scanner an.

Gru? Bahamut

PS: kann bitte noch jemand die Ausgabe von lsmod http://www.linux-beginnerforum.de/smf/index.php?topic=7972.15 durchsehen. Irgendwie habe ich das Modul f?r den Scanner nicht gesehen. (evt. Blindheit von mir)
Bitte gelegentliche Leichtsinnsfehler und Rechtschreibung übersehen. Ich habe ADHS

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #38 am: 25.Mai 2011, 09:43:39 »
Stimmt, Bahamut!

lp (line printer) ist zwar vorhanden, aber scanner (o. ?.) ist Fehlanzeige. Drucken kann ich ja auch...  :smiley:

Ich werde es versuchen, wenn ich zu Hause bin und meine Tochter mich l?sst (also wohl erst nach 21.00 Uhr).

komme momentan nicht an meinen Rechner dran!

zun?chst werde ich den tail-Befehl posten; einmal ohne, einmal mit Drucker-Anschlu?.

Peter
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline Linuxtal

  • Administrator
  • Foren-König
  • *******
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
  • Linux Extrem Benutzer
    • Home of Linuxtal
  • Betriebssystem: Arch Linux
  • Grafische Oberfläche: Gnome 3 und Mate gemischt
  • Hardware: Packard Bell - Intel i920 - 16 GB RAM - NVIDIA GT250 Dualscreen
Re: Scanner einrichten
« Antwort #39 am: 25.Mai 2011, 15:54:18 »
Hallo,

und bitte den lsmod Befehl auch gleich hinterher. Im ?brigen spielt es schon eine Rolle ob der Drucker angeschlossen ist oder nicht, also bitte eingesteckt lassen.

Bei den erweiterten Rechten handelt es sich um Befehle welche beim Anlegen einer Datei in einem Verzeichnis wirken, das hat nichts mit dem 777 oder chmod zu tun. Es gibt Verzeichnis und Dateirechte und eben auch erweiterte Rechte lies dir das bitte mal durch.

m.f.g.
Carl-Heinz
## Gott sei dank,ich bin weg vom Fenster ##

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #40 am: 25.Mai 2011, 19:11:48 »
Hm, Linuxtal...

... exakt das habe ich, und da Du das selbst als sehr "frickelig" beschreibst, wage ich mich kaum daran - aus Angst, da was falsch zu machen oder ein Tor zu ?ffnen das ich nachher nicht mehr zu schlie?en vermag (sprich: als user in root rumfummeln - ich habe mir ssagen lassen, das w?re gef?hrlich... ;-) )

tail -f "ohne Drucker":
root@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~# tail -f /var/log/messages
May 25 19:13:49 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  945.302750] VFS: busy inodes on changed media or resized disk sr0
May 25 19:13:49 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  945.308547] VFS: busy inodes on changed media or resized disk sr0
May 25 19:13:49 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  945.322181] VFS: busy inodes on changed media or resized disk sr0
May 25 19:13:49 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  945.326541] VFS: busy inodes on changed media or resized disk sr0
May 25 19:14:21 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  978.270168] UDF-fs: No VRS found
May 25 19:14:21 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [  978.270171] UDF-fs: No partition found (1)
May 25 19:15:06 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1022.920056] usb 3-1: USB disconnect, address 2
May 25 19:15:06 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1022.920256] usblp0: removed
May 25 19:15:06 x1-6-00-19-66-ef-00-5a udev-configure-printer: Disabled printer ipp://localhost:631/printers/Brother_MFC-250C as the corresponding device was unplugged or turned off
May 25 19:15:06 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1023.250438] usb 1-5: USB disconnect, address 4

dasselbe "mit Drucker":
root@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~# tail -f /var/log/messages
May 25 19:17:22 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1158.544042] usb 3-1: Manufacturer: Brother
May 25 19:17:22 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1158.544046] usb 3-1: SerialNumber: BROE0F335333
May 25 19:17:22 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1158.544184] usb 3-1: configuration #1 chosen from 1 choice
May 25 19:17:22 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1158.551111] usblp0: USB Bidirectional printer dev 3 if 0 alt 0 proto 2 vid 0x04F9 pid 0x01FE
May 25 19:17:22 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1158.551414] scsi6 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
May 25 19:17:23 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1159.655642] usb 3-1: usbfs: interface 0 claimed by usblp while 'usb' sets config #1
May 25 19:17:27 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1163.568054] scsi 6:0:0:0: Direct-Access     Brother  MFC-250C         1.00 PQ: 0 ANSI: 2
May 25 19:17:27 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1163.568976] sd 6:0:0:0: Attached scsi generic sg2 type 0
May 25 19:17:27 x1-6-00-19-66-ef-00-5a kernel: [ 1163.648038] sd 6:0:0:0: [sdb] Attached SCSI removable disk
May 25 19:17:38 x1-6-00-19-66-ef-00-5a udev-configure-printer: Re-enabled printer ipp://localhost:631/printers/Brother_MFC-250C

und zur Sicherheit:

lsmod "mit Drucker"
root@x1-6-00-19-66-ef-00-5a:~# lsmod
Module                  Size  Used by
nls_utf8                 908  1
isofs                  24608  1
udf                    62626  0
crc_itu_t               1035  1 udf
ppdev                   4058  0
lp                      5570  0
sco                     5885  2
bridge                 32883  0
stp                      996  1 bridge
rfcomm                 25107  12
bnep                    7384  2
l2cap                  21709  16 rfcomm,bnep
crc16                   1027  1 l2cap
acpi_cpufreq            4915  0
cpufreq_userspace       1444  0
cpufreq_stats           1940  0
cpufreq_powersave        602  0
cpufreq_conservative     4018  0
binfmt_misc             4875  1
fuse                   44052  1
loop                    9729  0
snd_hda_codec_realtek   163306  1
snd_hda_intel          16791  1
snd_hda_codec          46002  2 snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel
i915                  222350  2
snd_hwdep               4054  1 snd_hda_codec
drm_kms_helper         18533  1 i915
snd_pcm                47226  2 snd_hda_intel,snd_hda_codec
snd_seq                35327  0
snd_timer              12258  2 snd_pcm,snd_seq
drm                   111844  3 i915,drm_kms_helper
i2c_algo_bit            3497  1 i915
snd_seq_device          3673  1 snd_seq
video                  14605  1 i915
snd                    34387  10 snd_hda_codec_realtek,snd_hda_intel,snd_hda_codec,snd_hwdep,snd_pcm,snd_seq,snd_timer,snd_seq_device
btusb                   8097  2
bluetooth              36251  9 sco,rfcomm,bnep,l2cap,btusb
rng_core                2178  0
soundcore               3450  1 snd
snd_page_alloc          4977  2 snd_hda_intel,snd_pcm
i2c_i801                6462  0
output                  1204  1 video
i2c_core               12751  5 i915,drm_kms_helper,drm,i2c_algo_bit,i2c_i801
usblp                   7863  0
button                  3598  1 i915
parport_pc             15799  1
parport                22554  3 ppdev,lp,parport_pc
rfkill                 10196  3 bluetooth
pcspkr                  1207  0
evdev                   5609  7
processor              26259  1 acpi_cpufreq
usbhid                 27872  0
psmouse                44777  0
hid                    50841  1 usbhid
serio_raw               2916  0
usb_storage            30797  0
ext3                   93944  1
jbd                    31965  1 ext3
mbcache                 3762  1 ext3
sg                     19905  0
sd_mod                 25937  3
crc_t10dif              1012  1 sd_mod
sr_mod                 10770  1
cdrom                  26487  1 sr_mod
ata_generic             2067  0
uhci_hcd               15989  0
ata_piix               17704  3
thermal                 9206  0
thermal_sys             9378  3 video,processor,thermal
libata                115513  2 ata_generic,ata_piix
ehci_hcd               28453  0
r8169                  25126  0
mii                     2714  1 r8169
scsi_mod              104613  5 usb_storage,sg,sd_mod,sr_mod,libata
usbcore                98541  7 btusb,usblp,usbhid,usb_storage,uhci_hcd,ehci_hcd
nls_base                4541  4 nls_utf8,isofs,udf,usbcore

Peter
« Letzte Änderung: 25.Mai 2011, 19:23:52 von Umsteiger »
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline Linuxtal

  • Administrator
  • Foren-König
  • *******
  • Beiträge: 949
  • Geschlecht: Männlich
  • Linux Extrem Benutzer
    • Home of Linuxtal
  • Betriebssystem: Arch Linux
  • Grafische Oberfläche: Gnome 3 und Mate gemischt
  • Hardware: Packard Bell - Intel i920 - 16 GB RAM - NVIDIA GT250 Dualscreen
Re: Scanner einrichten
« Antwort #41 am: 25.Mai 2011, 21:35:02 »
Hallo,

ich stehe grade kurz vor dem Urlaub und habe jetzt nicht so die Zeit mich damit zu besch?ftigen, aber, von meinem Samsung kenne ich, dass es f?r den Drucker und f?r den Sanner unterschiedliche Treiber gibt, vielleicht ist das ja bei deinem Ger?t genauso.

Ich muss das Control-Panel, den Druckertreiber und auch den Scannertreiber extra nacheinander installieren.
Vielleicht hilft es dir ja etwas weiter, da ich jetzt aus deinen Texten lesen kann das nur der Drucker aufgef?hrt ist aber kein Scanner.

Das Leben ist auch gef?hrlich, aber wir tun es trotzdem, dies nur als Anmerkung zu dem Thema Rootrechte benutzen.  ;D

Zum Thema frickelig, stimmt, ich werde das noch einmal ?berarbeiten und mit einem Beispiel versehen.

m.f.g.
Carl-Heinz
« Letzte Änderung: 25.Mai 2011, 21:38:43 von Linuxtal »
## Gott sei dank,ich bin weg vom Fenster ##

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #42 am: 25.Mai 2011, 22:51:47 »
na ja, die Treiber sind alle auf der Brother-Seite gelistet, man braucht sie nur noch herunterzuladen.

Control-Panel d?rften bei Brother nicht existent sein...

... wenigstens habe ich noch nix davon geh?rt!

Peter
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!

Offline Bahamut

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 97
  • Betriebssystem: Jessie 8.5
  • Grafische Oberfläche: xfce4
  • Hardware: Intel Dual Core, NVIDIA Graphikkarte
Re: Scanner einrichten
« Antwort #43 am: 26.Mai 2011, 08:49:21 »
Hi Umsteiger
hast von hier http://welcome.solutions.brother.com/bsc/public_s/id/linux/en/download_scn.html#brscan3 runtergeladen?

Gru? Bahamut

Edit: habe mich bei der Brotherwebseite etwas umgesehen. Bei den Probleml?sungen f?r Linux steht, das scannen nach der Installation des Treibers nur f?r root m?glich ist. Bitte mach die ?nderung r?ckg?ngig die im Ubuntu-Wiki standen. Das funktioniert bei Debian anscheinend nicht. Leider ist bei der Seite http://welcome.solutions.brother.com/bsc/public_s/id/linux/en/instruction_scn1c.html Debian nur bis Lenny aufgef?hrt, aber ich hoffe es funktioniert auch mit Debian 6. Sorry f?r den Fehlweg :embarrassed:

Gru? Bahamut
« Letzte Änderung: 26.Mai 2011, 09:01:00 von Bahamut »
Bitte gelegentliche Leichtsinnsfehler und Rechtschreibung übersehen. Ich habe ADHS

Offline Umsteiger

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1119
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: MX 18
  • Grafische Oberfläche: XFCE
  • Hardware: Lenovo Thinkpad T520, T400
Re: Scanner einrichten
« Antwort #44 am: 26.Mai 2011, 09:45:59 »
Hallo, Bahamut!

N?, keine Panik, ich habe das selbst nicht gesehen...

Mal schauen wann die Br?der von Brother eine L?sung f?r Squeeze haben, so lange mu? ich halt noch "aushalten".

Die von Dir vorgeschlagenen ?nderungen mache ich alle r?ckg?ngig, obwohl sie keinerlei Auswirkungen auf die Funktionsf?hgigkeit meines Systems haben. Also: brother.conf weg und die Zeile in den z60_libsane.rules.

Im Grunde genommen scheint es sich ja jetzt mehr und mehr herauszukristallisieren, das Squeeze bzw. GNOME bzw. ich ein Rechteproblem haben.

In Absprache mit dem Admin schlie?e ich den Thread als [gel?st!] (ich kann ja scannen!), und mache f?r das andere Problem einen eigenen Thread auf
« Letzte Änderung: 26.Mai 2011, 09:48:13 von Umsteiger »
I'm indeed not into Klickibunti - and sure don't will!