Autor Thema: Daten l?schen  (Gelesen 1690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Old Man

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5585
Daten l?schen
« am: 5.Februar 2006, 18:55:59 »
Dateien sind nach dem L?schen von der Festplatte in der Regel mit speziellen Tools wiederherstellbar.
Dies ist deswegen so, da sie nicht physikalisch gel?scht, sondern nur mit einer L?schmarkierung versehen werden.

Dazu gibt es den Befehl shred. Der sorgt daf?r, dass eine Datei 25 mal mit M?lldaten ?berschrieben wird.
Dadurch wird die Wiederherstellung sehr erschwert.

Um eine Datei mit shred zul?schen, gibt man im Terminal folgendes ein.
shred dateiname

Dadurch wird die Datei 25 mal mit M?ll ?berschrieben, erh?lt jedoch nur eine L?schmarkierung.

Anhand des Parameters -n kann die Anzahl der ?berschreib-Vorg?nge ver?ndert werden. In unserem Beispiel sind 30 mal.
Der Parameter -u sorgt daf?r, dass die Datei physikalisch gel?scht wird.

Der Befehl dazu lautet im Terminal:
shred -n 30 -u dateiname


Wichtiger Hinweis:
Bei der Verwendung moderner "Journaling" Dateisysteme (ext3, ReiserFS u.s.w.) werden die ?nderungen am Dateisystem protokolliert. Man sollte sich deshalb bei der L?schung einzelner Dateien nicht in falscher Sicherheit wiegen. Ein ?berschreiben einzelner Dateien nach der beschriebenen Methode macht die Wiederherstellung zwar mit gro?er Wahrscheinlichkeit unm?glich, wirklich sicher ist aber nur eine vollst?ndige L?schung der Festplatte/Partition oder die Nutzung von  Festplattenverschl?sselungen.


Um jetzt noch Festplatten sicher zul?schen gibt man im Terminal folgendes ein:
shred -n 30 /dev/festplatte (z. B. hda oder hdb)

Je nachdem wie gross die Festplatte ist, dauert dieser vorgang sehr lange. Also habt geduld.



Fragen und Anregungen oder Erg?nzungen zu diesem Howto bitte hier:
http://www.linux-beginnerforum.de/smf/index.php?board=51.0