Autor Thema: Bei Problemen mit der Systemzeit  (Gelesen 1965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Niniveh

  • Gentoo User und Workshop Author
  • Foren-König
  • **
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Linux Mint 17
  • Grafische Oberfläche: Gnome
  • Hardware: Samsung SE20 Notebook
Bei Problemen mit der Systemzeit
« am: 5.Oktober 2007, 11:47:38 »
Wenn man bei einem Linuxsystem beispielswese im KDE-Desktop die Uhr neu einstellt, kann es in der Folge zu erheblichen Schwankungen der angezeigten Systemzeit kommen.

In der Datei /ect/adjtime steht, wann die Systemzeit auf dem Desktop manuell eingestellt wurde. Wenn diese z.B. nach 10 Minuten um eine weitere Minute verstellt wird, nimmt Linux an, in 10 Minuten w?rde die Systemzeit 1 Minute falsch gehen.
Beim n?chsten Neustart wird die vermeintlich falschgehende Systemuhr automatisch nachkorrigiert.
Wartet man nach dem Herunterfahren 10 Std, dann w?rde die angezeigte System-Desktopuhr 60 Minuten gegen?ber der realen Zeit falsch gehen.

Noch merkw?rdiger verh?lt sich die Linux-Systemuhr, wenn bei einem zus?tzlich installierten MS-Windowssystem ebenfalls die Uhr manipuliert wird.
Windows XP stellt bei einer bestehenden Internetverbindung seine Uhr automatisch nach, was aufgrund verschiedener technischer Vorgehensweisen die Systemzeit eines Linuxsystemes zus?tzlich tangiert.

Die L?sung ist in beiden F?llen einfach:
L?sche /ect/adjtime als Root.


?ffne eine Konsole:
Bei Debian:
su
Passwort
rm /etc/adjtime

Bei Ubuntu:
sudo rm /etc/adjtime
Passwort
Fertig, das war alles.

Diese Datei wird automatisch neu angelegt und macht keine Probleme mehr.


Fragen und Anregungen oder Erg?nzungen zu diesem Howto bitte hier:
http://www.linux-beginnerforum.de/smf/index.php?board=51.0
« Letzte Änderung: 16.Mai 2008, 08:20:49 von Niniveh »
Viele Grüße
Niniveh