Autor Thema: Partitionstabelle kaputt? gpart hilft weiter.  (Gelesen 3896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Partitionstabelle kaputt? gpart hilft weiter.
« am: 2.Oktober 2008, 13:13:39 »
Hi Folks.

Gpart (nicht zu verwechseln mit gparted!!!) ist ein kleines Programm, das im Falle des Verlustes der prim?ren Partitionstabelle im Sektor 0 einer
PC Festplatte diese zu erraten und wiederherzustellen versucht. Die erratene Partitionstabelle kann auf die
Platte zur?ckgeschrieben werden. Von gpart unterst?tzte Dateisysteme bzw. Partitionstypen: 
 
DOS/Windows FAT (FAT 12/16/32)
Linux ext2
Linux Swap Partitionen Versionen 0 und 1 (Linux >= v2.2.X)
OS/2 HPFS
Windows NTFS
*BSD Disklabels
Solaris/x86 Disklabels
Minix FS
Reiser FS
Linux LVM Physical Volume (LVM von Heinz Mauelshagen)
SGI XFS unter Linux
BeOS Dateisystem
QNX 4.x Dateisystem

Hoffentlich braucht es niemand. Falls doch hier ist der Link.
http://www.stud.uni-hannover.de/user/76201/gpart/index-de.html

Grussinger
« Letzte Änderung: 2.Oktober 2008, 13:15:15 von bloedie »
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org