Probleme, Fragen, nichts geht mehr > ARCHIV "(K)Ubuntu"

(gel?st) Partitionen-zernichtung/verwaltung/umstellung

(1/6) > >>

Lepop:
sooo, hallo als erstes mal, bin ja neu hier :)

bzw. bin ein ganz ein frischer Ubuntu-neuling ^^

innerhalb der letzten 3 tage konnte ich mich schonmal defintiv darin best?tigen, nie wieder einen finger an Windoof zu setzen, ausser um Linux dar?berzuspielen [wie geil]

aber leider bin ich nicht von anfang an davon ausgegangen, und habe nur eine Partition (d:) entfernt, um mir erstmal die wahl zu lassen :-\

jetzt war ich mir nicht sicher ob es sonderlich klug ist sich einfach einen partitioner zu holen, der mir letzendlich das system Verwurstet weil ich eine kleinigkeit nicht beachtet habe.

das wichtigste w?re allerdings auch das ich nicht wiedeer mehrere pl?tze f?r meinen speicherplatz habe, sondern einfach nur einen grossen fetten.... das verwirrt sonst immer so, und der soll 100% f?r mein Ubuntuleini genutzt werden :>

 [danke] schon ma im vorraus :-D



hexe:
Hallo Lepop, [welcome]

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Zu deiner Entscheidung kann man dir auch nur gratulieren. [herzlichenglueckwunsch]
Du bist hier vollkommen richtig gelandet, wirst ganz bestimmt die richtige Hilfe bekommen.
Also, ich hatte damals auch "Angst" um meine Windoof Daten und Programme, und habe sie in m?hvollster Kleinstarbeit alle auf DVD gebrannt. Emails und eigene Dateien ?ber Netzwerk erstmal auf den Pc meines Mannes. Hast du vielleicht so eine M?glichkeit?

gruss Hexe

Lepop:
s?mtliche wichtigen dateien die ich gerettet haben wollte, falls beim umstieg etwas schiefgeht

sind auf einer 500gb. Externen Festplatte  [baeh] (mit-)plaziert

ob windoof dabei kaputt geht ist mir egal, hauptsache davon bleiben so wenig byte wie m?glich ?brig

 [danke]

hexe:
uiuiui,

du bist ja radikal. Sieht man echt selten [wie geil]

Dann w?rd ich einfach mal die externe -vorsichtshalber- ausst?pseln Ubuntu CD rein, und alles neu  installieren. Irgendwo m?sste auch da ein Punkt kommen, wo du entscheiden musst, welche Partition -wenn mehr als eine vorhanden ist- f?r die Installation genommen werden soll. Da kannst du dann ja "gesamte Platte" angeben.

Dann f?ngste ganz neu mit einem nicht infizierten System an. Besser geht es doch garnicht.
Es gab hier mal eine Userin*gg* die hat mit sowas die ganze Nacht verbracht...also, viel Erfolg, die Nacht ist ja lang.

gruss Hexe :a040:

ps: nicht wundern, ich tu nur so, bin garnicht b?se [frech]

Lepop:
alles kein problem

ich nehm mir einfach den mittwoch, donnerstag hab ich frei \o/

mit DSL16000 ist das erneute update dann auch kein problem   [wie geil]

?brigens, wir haben die kiste mal zu einem computer-doc gebracht, vor ein paar jahren, der hat nicht nur neue sachen draufgeschraubt sondern ?ber 120 viren und ca. 80 trojaner entdeckt... puh watt ne menge, daran war ich zum grossteil warscheinlich ja auch selber schuld, aber egal -.-'

nur eine frage, wird Ubuntu sich denn nicht beschweren dass es schon installiert ist, wenn ich die CD einlege, bzw. wie kann ich das beheben ^^ (neuinstallation einrichten)

?hm, und wenn ich den "gesamten speicherplatz nutze" bei der neuen installation, wird der dann auch auf einen haufen geworfen? (partitions)

kenn mich ja leider mit dem speicherverfahren von linux ned so aus, aber das hat ja zeit :P



Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln