Linux-Beginnerforum für Anfänger und Fortgeschrittene

Allgemeines => Hallo hier bin ich => Thema gestartet von: JoachimW am 1.Oktober 2019, 12:00:17

Titel: Ahnungsloser
Beitrag von: JoachimW am 1.Oktober 2019, 12:00:17
Hallo zusammen,

mein Name ist Joachim, ich komme aus der Windows-Welt und will mich mal an Linux versuchen.

Warum?
Der Support von Windows 7 wird im Januar 2020 eingestellt.
Ich muss also entweder danach ohne Sicherheitsupdates auskommen, auf Windows 10 umsteigen oder ganz andere Wege gehen.
Daneben ist Office 2019 das letzte onPremise System und ich werde somit früher oder später auch hier gezwungen Office365 einzusetzen.

Ich muss also mit Microsoft irgendwann in die Cloud.

Ok, ich habe nichts zu verbergen und eigentlich auch nichts gegen die Cloud. Ich finde sie sogar recht praktisch.
Was mich jedoch etwas nervt, sind die Preismodelle, die alle Anbieter inzwischen für ihre "Dienste" vorgeben, die zig unterschiedlichen Cloudspeicher (Apple, Google, Amazon, Microsoft, Telekom, etc.), die man durch Nutzung diverser Hardware (iPhone, PC) und Software regelrecht vorgeschrieben bekommt, statt einen einzigen Cloudspeicher nutzen zu können, auch wenn man zumeist auch auf andere Speicher mit anderer Hard- oder Software zugreifen kann und zum anderen die Tatsache, dass Microsoft vollkommen offen zugibt die Daten in OneDrive zu durchsuchen und ggf. im Verdachtsfall an NSA oder andere Bundesbehörden weiterzuleiten. Man steht unter Generalverdacht.

Um diesem nun zu begegnen möchte ich mich mal mit Linux versuchen.
...aber ich bin hier absolut Ahnungslos, weshalb ich mich hier angemeldet habe und auf Hilfe hoffe.


Gruß
Joachim
Titel: Re: Ahnungsloser
Beitrag von: rkreusel am 17.Oktober 2019, 10:48:01
Herzlich Willkommen!