Autor Thema: Digitalkamera automatisch mounten  (Gelesen 3020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Niniveh

  • Gentoo User und Workshop Author
  • Foren-König
  • **
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Linux Mint 17
  • Grafische Oberfläche: Gnome
  • Hardware: Samsung SE20 Notebook
Digitalkamera automatisch mounten
« am: 16.Dezember 2007, 10:35:59 »
Hallo

Von Linux unterst?tzte Digitalkameras die ?ber USB angeschlossen werden, werden i.d.R. automatisch gemountet (eingebunden).
Bei Kubuntu Dapper wurde meine Digitalkamera nur gelegentlich automatisch genountet. Und nun nach einem 3/4 Jahr mit Debian Etch kommt dies hier auch vor.

Folgende L?sung schaffte bei mir in beiden F?llen Abhilfe:

?ffne eine Konsole (Bei KDE = ALT+F2 -> Eingabe = konsole)
su
Passwort
nano /etc/fstab

Hier tr?gst du folgende Zeile unten ein:
# Digitalkamera via USB
/dev/sda1       /mnt/sda1     vfat    rw,noauto,user  0 0
Zeilen die mit # beginnen werden vom System nicht ber?cksichtigt und ist hier zu nur zur Erl?uterung des jeweiligen Benutzers gedacht.

Jetzt noch mit STRG+o speichern und mit STRG+x das Program Nano beenden.

Nun muss noch das Verzeichnis /mnt/sda1 erstellt werden:
mkdir /mnt/sda1
exit

Nach einem Systemneustart wurde meine Kamera wieder automatisch gemountet.
Fertig
 [fest]
« Letzte Änderung: 16.Dezember 2007, 10:40:53 von Niniveh »
Viele Grüße
Niniveh