Autor Thema: Debian GNU/Linux 4.0r2  (Gelesen 1709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Debian GNU/Linux 4.0r2
« am: 31.Dezember 2007, 15:54:39 »
Hallo Forum,

ralle hat am 29. Dezember (diesen Jahres) die Meldung in

> News > Neues aus der Linux Soft- und Hardwarewelt > Debian GNU/Linux 4.0r2

gepostet

Zitat
Das Debian-Projekt hat die zweite Aktualisierung des stabilen Zweiges seiner Distribution herausgegeben.

Mit der Herausgabe von Debian GNU/Linux Etch 4.0r2 fasst Debian wichtige Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates der letzten vier Monate seit dem Erscheinen von Debian 4.0r1 zusammen.

Kam mir gerade recht, da ich ohnehin den Rechner neu aufsetzen musste/wollte (s. Thread vom 09.12.2007 "Etch - stabilen Kernel installieren").

Ich habe gestern meinen Rechner neuinstalliert - mit den "alten" Installationsmedien, da ja keine neuen f?r 4.0r2 erstellt wurden. (Vorher keine Zeit :()

Bei der Installation wurden insgesamt ?ber 700 Dateien heruntergeladen (einschlie?lich Server-Paketen, Workstation-Paketen etc.)

Woran erkenne ich denn nun, ob Etch 4.0r2 bereits integriert wurde? Uname -a gibt lediglich als Kernel den 2.6.18-5-686 aus (immerhin... bei der ersten Installation wurde mir ja der 486er-Kernel installiert...).

Sehe ich das richtig, da? ich Etch 4.0r2 ?ber die Software-Aktualisierung einpflegen kann/mu??

Dort wird mir -  neben klibc-utils und libklibc - auch
  • linux-image-2.6-686 (Neue Version 2.6-686 +6etch2)
und
  • linux-image-2.6.18-5-686 (Neue Version 2.6.18.dfsg.1-17)
angeboten.

V?llige Verwirrung... ??? ???

Was ist dfsg (als Datei, da? DFSG die Debian-Richtlinien f?r freie Software sind, ist mir bekannt)?
Welches image ist zu installieren. Beide?

Danke f?r's mitdenken

...und einen guten Jahreswechsel w?nscht

debitux

Offline Freak

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1065
  • Betriebssystem: arch
  • Grafische Oberfläche: icewm
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #1 am: 31.Dezember 2007, 16:18:47 »

Moin!

Also Du hast die Antwort ja Zitiert.
In der 4.0r2 sind die bis dahin bekannten Sicherheitsluecken behoben und sonstige Fehler wurden ausgebessert.
Wenn Du die 4.0 installierst ist das noch nicht der Fall.Die Loecher stopfst Du dann mit einem upgrade.
Bei 700 Dateien nehme ich an das Du alles installiert hast,deshalb so viel neue Dateien.
Da ist vieles dabei was Du nie brauchen wirst.
Das beste ist sich nur ein minimales System zu installieren und dann den Rest
fuer sich so anpassen wie Du es gerne haben moechtest.

gru? Freak

Long Live Rock'n'Roll

Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #2 am: 3.Januar 2008, 19:40:17 »
ReMoin!

zun?chst: Dank Freak - hat kurzerhand Kontaktaufnahme per PN vorgenommen - System auf den neuesten Stand gebracht. Nochmal Danke, Freak (und das an Silvester :D)!

Eine Frage bleibt... (ich will's ja auch verstehen, was da abgeht...)

Was bedeutet (im Einzelnen!)
  • linux-image-2.6-686 (Neue Version 2.6-686 +6etch2)
und
  • linux-image-2.6.18-5-686 (Neue Version 2.6.18.dfsg.1-17)

Also: was ist die eine Datei, was die andere (dfsg-) Datei? [Was ist dfsg?]

debitux ???

Offline Old Man

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5585
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #3 am: 3.Januar 2008, 20:28:01 »
Hi Debitux

Zitat
[Was ist dfsg?]

Google brachte es ans Licht: Debian Free Software Guidelines (DFSG)

Hier was zum lesen:
http://www.debian.org/social_contract

Gruss Ralf


Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #4 am: 3.Januar 2008, 21:33:04 »
Hi Ralf,

ja,
Zitat
Was ist dfsg (als Datei, da? DFSG die Debian-Richtlinien f?r freie Software sind, ist mir bekannt)?

hatte ich ja im ersten Post bemerkt... ;)

Aber die Kernel-Image-Bezeichnungen verwirren mich...
einmal ohne ".18-5-" und einmal mit, daf?r aber in der Beschreibung mit Zusatz (und Zusatz .1-17 (und dfsg) ;)).

Wie gesagt, ich m?chte ja nicht nur plug-n-pray, sondern wissen, was da passiert... ;D

debitux

Offline KBDCALLS

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 273
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #5 am: 3.Januar 2008, 22:17:12 »
Das erstere ist ein sogenanntes Metapaket. Und liefert immer die Abh?ngigkeit zum neuesten Kernel.

linux-image-2.6-686 (Neue Version 2.6-686 +6etch2)

W?hrend das andere der eigentliche Kernel ist

linux-image-2.6.18-5-686 (Neue Version 2.6.18.dfsg.1-17)

Was haben Windows und ein Uboot gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, gehen die Probleme los.

EDV ist die Abk?rzung f?r: Ende der Vernunft

Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Re: Debian GNU/Linux 4.0r2
« Antwort #6 am: 3.Januar 2008, 22:30:23 »
Hi KBDCALLS,


Danke - hab' ich verstanden :) :). [danke]

Gestatte doch bitte eine Nachfrage: was bedeutet denn das ".1-17" in der Beschreibung des Kernel-Image?


debitux