Autor Thema: HDD-Sektoren defekt?  (Gelesen 1584 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
HDD-Sektoren defekt?
« am: 23.Juli 2008, 16:59:25 »
Hi,


im Keller eines Kumpel fanden wir einen P III mit 800 Mhz.
Das defekte Netzteil wurde getauscht, noch einen Riegel RAM reingeschoben (nunmehr 384 MB) und den Rechner als Zweitrechner f?r das L?ppi mit Kanotix best?ckt.

Ging prima.

Das apt-get upgrade bleibt jedoch h?ngen, meckert, da? eine (mehrere) Dateien nicht gefunden werden k?nnen, dann ist ganz Schlu?.
Ein Wechsel auf die Konsole bringt nachfolgende Fehlermeldung

EXT3-fs error (device sda1): ext3_get_inode_loc: unable to read inode block - inode = 440250, block 885430
ata1.00: exeption Emask 0x0 SAct 0x0 SEr 0x0 action 0x0
ata1.00: BMDMA stat 0x24
ata1.00: cmd c8/00:080f:16:6c/00:00:00:00:00/e0 tag 0 dma 4096 in
ata1.00: status { DRDY ERR }
ata1.00: error: {UNC }
...

wobei die mit "ata1.00" beginnenden Zeilen eine Vielzahl wiederholt werden, bevor die oberste Meldung mit anschlie?end den nachfolgenden Zeilen ausgegeben wird.

Das System reagiert nicht mehr. Ein Neustart schl?gt fehl, es kommt eine analoge Fehlermeldung (mit anderen Werten).

Da sich der Fehler auch nach Neuinstallation reproduzieren l??t, vermute ich eine defekte Festplatte...???

Wenn ja, gibt's ein Tool, um die Festplatte zu "scannen" und die defekten Sektoren zu "sperren"?
Ich glaube, eine neue HDD lohnt nimmer, dann gleich einen neuen Rechner; obwohl, f?r die beabsichtigten Zwecke (als "Zweitrechner" w?re das Ger?t noch ausreichend tauglich...

Danke f?r's mitdenken,

debitux

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Re: HDD-Sektoren defekt?
« Antwort #1 am: 23.Juli 2008, 18:17:29 »
Hi.

Sieht nach einer defekten Festplatte aus.

e2fsck

K?nnte weiterhelfen um die Festplatte zu ?berpr?fen. Die Platte darf dazu nicht
gemounted sein.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline debitux

  • Gentoo User
  • Foren-Legende
  • **
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Re: HDD-Sektoren defekt?
« Antwort #2 am: 23.Juli 2008, 18:45:56 »
Danke Dir.

e2fsck l?uft. Leider nicht mit der "-p"-Option, um zu reparieren. Wegen Inkonsistenzen (Meldung weggeflutscht..., e2fsck l?uft soeben ohne "-p"-Option).

Also "h?ndig" korrigieren. Bl?de Option  ;). Im Zweifel beantworte ich die Fragen "Fehler reparieren?" doch ohehin mit dem voreingestellten "ja"  ::) (habe erst jetzt gesehen, da? man das wohl auch einstellen kann ::)).

hmm, wir werden sehen. Und ich berichten.

Gru?,

debitux

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Re: HDD-Sektoren defekt?
« Antwort #3 am: 23.Juli 2008, 18:47:39 »
Hi.

Viel Erfolg.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org