Autor Thema: Client -> email -> Server -> WWW, ich will doch nur Email senden/empfangen :-)  (Gelesen 2237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bocki

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 26
Hallo,
ich habe hier einen Debian Server.
1. Netzwerkkarte Einwahl ins WWW, 2. Netzwerkkarte Lokales Lan.

Bisher ist das gesamte Lan (etwa 20 Pc) ?ber einen Proxy gelaufen und ich hatte nie ein Problem damit.

Jetzt soll aber ein Client ?ber Outlook Mails senden / empfangen k?nnen.
Dieser knallt nat?rlich vor den Proxy und kommt nicht weiter.

Jetzt hab ich mal Gegoogelt und stolpere oft ?ber Iptables.
Leider hat das aber nie mit Email zu tun, sondern immer mit ICQ oder Esel Soft oder sowas.
Dann habe ich etwas ?hnliches gefunden, wo dem Schreiber geraten wird, er soll auf dem Server ein Email Server installieren und dieser soll in bestimmten Intervallen immer den Host im Internet abfragen.

Letztere L?sung befremdet mich etwas und offen gesagt ist es nicht wirklich das was ich will.

Also komme ich wieder auf die Iptables Geschichte zur?ck.
Bisher weiss ich nur das ich Port 110 f?r PoP3 und f?r smtp 25 oder 587 jeweils den TCP freigeben muss.
Aber egal was ich per Google finde, es verwirrt mich mehr als es mir n?tzt.

Ich will doch einfach nur einem Client, der eine feste IP hat, erlauben Emails per Outlook Express abzurufen.

Wer kann mir dabei auf die Spr?nge helfen?

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Hi.

Also ich w?rde auch zu der L?sung mit dem eMailserver raten.
Ist einfach besser.

Cu.
Bloedie

Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Hi,
ich denk wegen einem Client nen Mailserver aufsetzen ist die Geschichte mit Kanonen und Spatzen.
Der Client nutzt Outlook-Express oder Outlook? Bei Express sollte die Einstellung wie im angef?gten Bild aussehen. Bei Outlook ?hnlich.

Gru? Tuxus
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
@Tuxus.

Aus Erfahrung weiss ich, dass es nicht dabei bleiben wird.
Ausserdem, was spricht dagegen die anderen Clients ebenfalls so umzustellen
und sich so mehr "Sicherheit" zu verschaffen?

Cu.
Bloedie

Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
@Tuxus.

Aus Erfahrung weiss ich, dass es nicht dabei bleiben wird.
Ausserdem, was spricht dagegen die anderen Clients ebenfalls so umzustellen
und sich so mehr "Sicherheit" zu verschaffen?

Hi bloedie,
du magst Recht haben aber bei bocki gehts wohl nur um einen PC, ansonsten h?tt er das Problem ja schon fr?her gehabt. Einen Mailserver aufsetzen ist ja auch nicht die einfachste Sache. Na mal sehen was er antwortet.

Gru? Tuxus
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline bocki

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 26
So,
sorry das dass so lange gedauert hat. Aber ich musste da erstmal hin fahren, da es sich um eine Grundschule handelt, wo ich sozusagen Ehrenamtlich diese Sache begleite (daher auch die vielen Clients).

@tuxusmaximus
Diese Sache mit der Email habe ich gestern getestet, leider mit negativen Erfolg.

Scheinbar komme ich wirklich nicht um eine Installtion eines Email Servers rum.
Wie muss ich mir das vorstellen, klappert der Server dann dauernd an dem PoP3 rum und guckt ob eine Mail da ist?
Da ich sowas noch nie gemacht habe, w?hre ich f?r Vorschl?ge welchen ich am besten verwenden sollte, sehr dankbar.
Muss ich dabei noch irgendwas besonderes beachten, z.b. auf ungewolltes Versenden vom Spammails bzw. besteht die Gefahr ?berhaupt? Bei dem Konto handelt es sich um ein einfaches Pop3 Konto.

Gru?
Bocki
« Letzte Änderung: 27.August 2008, 11:54:07 von bocki »

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Hi.

Wie muss ich mir das vorstellen, klappert der Server dann dauernd an dem PoP3 rum und guckt ob eine Mail da ist?
Da ich sowas noch nie gemacht habe, w?hre ich f?r Vorschl?ge welchen ich am besten verwenden sollte, sehr dankbar.
Muss ich dabei noch irgendwas besonderes beachten, z.b. auf ungewolltes Versenden vom Spammails bzw. besteht die
Gefahr ?berhaupt? Bei dem Konto handelt es sich um ein einfaches Pop3 Konto.

Was genau passiert und wie Du den Mailserver nutzt h?ngt ganz davon ab, wie
Du ihn einrichtest. Das der Server die einzelnen POP3 Accounts abfragt w?re dann wohl
aber sinnvoll, wobei ich ihn dann nicht nur ein Postfach sondern alle Postf?cher abgrasen
lassen w?rde und die Clients dann nur auf den eigenen Mailserver einstellen w?rde.
Somit h?ttest Du dann alles Zentral und siehst nat?rlich auch was in Deinem Netzwerk
passiert.

Verriegeln musst du den Server dann nat?rlich schon.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Hi bocki,
welchen Proxy hast du installiert. Ich vermut Squid. Wenn ich das bei Tante Gugel richtig gelesen habe geht das nicht, da er ein reinter HTTP/S FTP Server ist. F?rs mailen gibts spezielle pop3proxies. siehe z.b

http://www.linuxquestions.org/questions/linux-networking-3/outlook-express-squid-310697/

Mailserver Howto unter

http://www.debianhowto.de/doku.php/de:howtos#mailserver
oder
http://workaround.org/articles/ispmail-etch/
Ich hoffe das hilft

Gru? Tuxus

PS Hallo Kollege  ;D ich betreue auch einige Schulen.
« Letzte Änderung: 27.August 2008, 14:36:00 von tuxusmaximus »
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!