Autor Thema: Linux im Finger  (Gelesen 719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Old Man

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5585
Linux im Finger
« am: 18.März 2009, 10:42:23 »
Zitat
Der finnische Computerspezialist Jerry Jalava verlor nach einem Motorradunfall einen Teil seines linken Ringfingers. Statt ihn durch eine herk?mmliche Prothese zu ersetzen, entschied er sich f?r einen k?nstlichen Finger mit integriertem USB-Stick. Auf die Idee kam sein Arzt, als er h?rte, was Jalava beruflich macht.

In seinem Finger hat Jalava nun eine Linux-Distribution und Programme, die er st?ndig braucht ? Billix, eine Multi-Boot-USB-Key-Distribution, CouchDB und das CRM Ajatus. M?chte Jalava auf seinen zwei Gigabyte fassenden ?internen? USB-Stick zugreifen, steckt er ihn in den USB-Slot, koppelt ihn ab und dockt ihn nach Gebrauch wieder an. F?r die Zukunft hat er schon Ideen, wie sein n?chster Finger beschaffen sein soll: dieser wird einen RFID-Tag integriert bekommen und eine abnehmbare Fingerkuppe haben.

Information: www.protoblogr.net


Quelle: http://www.pro-linux.de/news/2009/13946.html