Autor Thema: Installation von Ubuntu soll schneller werden  (Gelesen 910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Old Man

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5585
Installation von Ubuntu soll schneller werden
« am: 13.Juli 2010, 12:51:36 »
Zitat
Wie Softpedia schreibt, wird das Installationsprogramm von Ubuntu, Ubiquity, in wesentlichen Punkten weiter verbessert. Dies erfuhr die Webseite von Ubuntu-Entwickler Evan Dandrea. Die Installation, die bereits in den bisherigen Ubuntu-Versionen sehr benutzerfreundlich war und in nur wenigen Schritten durchgef?hrt werden konnte, soll unter anderem schneller werden. Dies wird durch die Parallelisierung einiger Dinge erreicht. Die Eingaben f?r die Zeitzone, Benutzerkonto und Tastatur sowie das Herunterladen von Updates sollen erfolgen, w?hrend im Hintergrund bereits die Installation l?uft.

Einige grundlegende Angaben m?ssen dennoch vor dem Beginn der Installation gemacht werden. Im ersten Dialog kann der Benutzer angeben, ob propriet?re Software (in der Regel Treiber und Codecs) angeboten werden soll, und ob Updates heruntergeladen werden sollen. Im n?chsten Schritt wird die Partitionierung vorgenommen, die dem Benutzer noch klarer als bisher Auskunft ?ber die ?nderungen an der Festplatte geben soll.

W?hrend nun die Installation im Hintergrund l?uft, kann der Benutzer seinen Standort eingeben, woraus das System die Zeitzone ermittelt. Es ist nicht mehr n?tig, auf der Weltkarte zu klicken oder Auswahlboxen zu bem?hen. Die weiteren Schritte wie Auswahl des Tastaturlayouts und Einrichtung eines Benutzerkontos werden ?hnlich ablaufen wie bisher. Es soll eine neue Option zur Einrichtung von WLAN hinzukommen.

Diese ?nderungen sollen bereits in Ubuntu 10.10 in Kraft treten, das am 10.10.2010 erscheint. In einer der n?chsten Alphaversionen wird eine Vorschau auf die Neuerungen m?glich sein. Screenshots sind im Artikel von Softpedia zu finden. F?r Ubuntu 11.04 wurden weitere, noch nicht n?her ausgef?hrte ?nderungen angek?ndigt.


Quelle: Pro-Linux