Autor Thema: Debian Server ab und wieder offline  (Gelesen 2144 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline denzel

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: debian
  • Grafische Oberfläche: gui
  • Hardware: nvidia
Debian Server ab und wieder offline
« am: 21.April 2015, 10:06:33 »
Hallo
ich habe seit 2 Wochen verbindungsprobleme mit meinem Debian Server, kernel Linux 2.6.8-2-686-smp, Debian GNU/linux 6.0
Auf den Server lauft Samba, seit 2 Wochen ist der Server ab und wieder offline, die freigabe sind nicht erreichbar, jeden tag fast 2 mal, und muss ich immer von esxi host neustarten.
woran kann das liegen, können Sie mich bitte helfen  :cry: :cry:

Danke!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #1 am: 21.April 2015, 20:24:59 »
Hallo denzel (doch nicht etwa Washington ;-) )

erstmal


HERZLICH WILLKOMMEN IM FORUM UND VIEL SPASS!!

Ein paar Infos mehr wären schön. Dem Post entnehme ich, dass der Server in ein virtuellen Maschine (VMware) läuft. Welcher Zugriff funktioniert nicht, von außen oder von innen im Netzwerk. Sind alle Updates immer eingespielt worden. Schon die Hardware geprüft?
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline denzel

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: debian
  • Grafische Oberfläche: gui
  • Hardware: nvidia
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #2 am: 22.April 2015, 09:17:46 »
Hallo denzel (doch nicht etwa Washington ;-) )

erstmal


HERZLICH WILLKOMMEN IM FORUM UND VIEL SPASS!!

Ein paar Infos mehr wären schön. Dem Post entnehme ich, dass der Server in ein virtuellen Maschine (VMware) läuft. Welcher Zugriff funktioniert nicht, von außen oder von innen im Netzwerk. Sind alle Updates immer eingespielt worden. Schon die Hardware geprüft?

Ja! dasi eine VMware. Zugriff auf die samba share funktioniert nicht, also von innen, und das ist ein ist bis 2 mal am tag, der server geht einfach auf einmal offline, keine Verbindung mehr, Ping geht nicht SSH auch nicht, schwarz bildschirm, dann muss ich von Vcenter den Server abschiessen und wieder starten. Voran kann das leigen???
ungefähr 50 User greifen jeden Tag auf die share, der Server läuft seit 2002 ohne problem und auf einmal sowas.

Habe noch update drauf gespielt, also get-update, das hat auch nicht gebracht.
Danke!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #3 am: 23.April 2015, 17:30:58 »
Schwer zu sagen, evtl die root (/) Partition voll, Hardwaredefekt. Wenn der Server seit 2002 läuft, kann die Hardware schon mal die Grätsche machen.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline denzel

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: debian
  • Grafische Oberfläche: gui
  • Hardware: nvidia
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #4 am: 28.April 2015, 18:12:42 »
Schwer zu sagen, evtl die root (/) Partition voll, Hardwaredefekt. Wenn der Server seit 2002 läuft, kann die Hardware schon mal die Grätsche machen.

Ok danke!
was kann man machen?
ist es möglich das system neu aufzusetzen ohne Datenverlust? weil auf den Server sind viele samba share mit Berechtigungen unsw.
Danke!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #5 am: 28.April 2015, 19:02:13 »
Eine Datensicherung vorausgesetzt sollte ein Umzug möglich sein. Bei Samba musst du schauen aber ich denke da musst du einige Anpassungen vornehmen. Welche Sambaversion läuft auf dem Server? Wieviel Daten wären es denn?
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline denzel

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: debian
  • Grafische Oberfläche: gui
  • Hardware: nvidia
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #6 am: 28.April 2015, 19:38:00 »
Hallo

15 share, 200 gb insgesamt.
samba version 3.2.5

wie soll ich vorgehen, gibt so eine Anleitung? danke sehr für deine Hilfe.

Danke!

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Re: Debian Server ab und wieder offline
« Antwort #7 am: 28.April 2015, 20:32:33 »
ach noch vergessen: Was sagen denn die Log-Dateien

Die Dateien zu sichern und dann zurück zu spielen ist sicher nicht das Problem. Normalerweise sichere ich das /etc und /home (dort liegen meine Freigaben) dann Server neu aufsetzen, Daten zurückspielen und smb.conf zurückspielen, evtl anpassen.

Allerdings waren es bei bis jetzt immer Samba 3.xx Versionen. Aktuell ist 4.2.1, da hat sich einiges geändert glaub ich (muss ich zugeben- hab ich mich noch nicht mit beschäftigt). Solltest du dich mal informieren.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!