Autor Thema: Domain statt IP anzeigen  (Gelesen 577 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KaitoSen

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Debian
  • Grafische Oberfläche: Nein
  • Hardware: VM: CPU: 4x2,5 GHz, RAM: 4GB
Domain statt IP anzeigen
« am: 20.April 2017, 13:35:02 »
Hallo zusammen,
ich bin noch recht unerfahren wenn es um Linux geht und komme gerade absolut nicht weiter. Ich nutze jetzt seit 4 Jahren einen virtuellen Linux Server für TS3 und verschiedene Spiele, bisher kam ich auch immer mit Hilfe von Google klar. Letzte Woche wurde ich dann gefragt ob es nicht möglich sei, auch einen Blog darüber laufen zu lassen. Dank Google konnte ich auch alles recht schnell installieren und einstellen, soweit scheint auch alles zu laufen, allerdings würde ich gern in der Adresszeile die Domain angezeigt haben statt die IP, wir haben uns vorgestern eine Domain geholt und über A-Record an den Server weitergeleitet, wenn man jetzt aber die Domain eingibt, steht oben nur die IP, aber immerhin funktioniert der DNS :D

Installiert habe ich Apache2 und WordPress.

Ich habe jetzt einige Zeit mit Google verbracht und es geht mir nicht darum die IP zu verheimlichen oder was weiß ich nicht alles, es sieht einfach nur netter aus wenn oben example.com statt 123.456.789. steht.
Scheinbar soll dies auch kein Problem sein wenn man bei Apache ein virtuellen Host einrichtet, nach den vorgaben habe ich unter /etc/apache2/sites-available eine neue .conf Datei erstellt mit folgenden Inhalt:
example.conf Inhalt:

<VirtualHost *:80>

        ServerName example.com
        ServerAdmin example@example.com

        DocumentRoot /var/www/html/example/

        <Directory /var/www/html/example/>
                Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
                AllowOverride All
        </Directory>

</VirtualHost>

Danach einen example Ordner in html erstellt, dort eine kurze "hallo welt" index.html eingefügt und wenn ich dann example.com eingebe, lande ich zum einen trotzdem auf der WordPress Seite (diese ist im html Ordner) und zum anderen steht in der Adresszeile wieder nur die IP.

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen, wenn noch was fehlen sollte (wie gesagt, kenne ich mich damit leider kaum aus und bin mir unsicher ob die Informationen hier reichen oder nicht) einfach Bescheid sagen.
Da es bei anderen Foren öfter gefragt wird, bei "uname -a" kommt bei mir folgendes raus:
Linux 4103 3.16.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.16.39-1+deb8u2 (2017-03-07) x86_64 GNU/Linux

Offline KaitoSen

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Debian
  • Grafische Oberfläche: Nein
  • Hardware: VM: CPU: 4x2,5 GHz, RAM: 4GB
Re: Domain statt IP anzeigen
« Antwort #1 am: 21.April 2017, 12:00:36 »
Hab es jetzt doch durch Googlen gefunden und es lag an was total banalen, was aber auf den wenigsten Seiten steht wenn man "apache virtual host" googelt -.-
Das hatte mir jetzt geholfen (aus dem Ubuntu Wiki):

Zitat
Wenn ein neuer Virtual Host angelegt wurde, ist dieser zwar verfügbar ("available") aber noch nicht aktiviert ("enabled"). Bei auf Debian basierenden Systemen (somit auch Ubuntu) können folgende Befehle verwendet werden:

sudo a2ensite example.conf Dies würde den VirtualHost mit dem Dateinamen example aktivieren.

Natürlich kann man die Seite auch wieder deaktivieren mit dem Befehl:

sudo a2dissite example.conf

Ich such mir immer die deppen Guides, in den alles Schritt für Schritt erklärt wird, aber alle die ich mir angeschaut hatte (darunter auch YouTube Videos) hatten diesen Punkt weggelassen.
« Letzte Änderung: 21.April 2017, 12:02:06 von KaitoSen »