Autor Thema: htop - laufende Dienste grafisch ?ber die Konsole ?berwachen  (Gelesen 4395 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Hi Folks.

Wer nachschauen m?chte welche Dienste gerade auf seinem System laufen,
oder wie sein Arbeitsspeicher gerade genutzt wird, der ist mit dem "grafischen" Tool

htop

f?r die shell/konsole super versorgt.

htop l?sst sich unter Ubuntu via synaptic unter Suse via yast und unter
gentoo mit emerge installieren.

Gestartet wird das Tool auf der shell/Konsole als root mit

htop

htop l?sst sich mit den Cursortasten sowie mit den F-Tasten bedienen.

Ich w?nsche Euch viel Erfolg.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline Freak

  • Foren-Kaiser
  • ******
  • Beiträge: 1065
  • Betriebssystem: arch
  • Grafische Oberfläche: icewm
Re: htop - laufende Dienste grafisch ?ber die Konsole ?berwachen
« Antwort #1 am: 24.Oktober 2007, 12:01:24 »
Hallo!

Noch ne kleine Anmerkung dazu.Unter sidux und kanotix ist
htop von hause aus mit dabei.F?r debian muss man es erst noch aufspielen.

gru? Freak
« Letzte Änderung: 24.Oktober 2007, 12:01:55 von Freak »
Long Live Rock'n'Roll

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Re: htop - laufende Dienste grafisch ?ber die Konsole ?berwachen
« Antwort #2 am: 1.November 2007, 11:30:07 »
Hi Folks.

KBDCALLS hat noch folgende Anmerkung zum Thema htop:

Zitat
Wer Htop auf Textkonsole 10 starten will.

openvt -c 10 htop
Bei Suse ist allerdings Konsole 10 besetzt, ob das immer noch so ist wei? ich nicht, der kann auch
ne andere Konsole nehmen au?er 7 , da l?uft in der Regel der Xserver.

Es lie?e sich auch Konsole 13 nehmen. die ist dann mit altGR + F1 ereichbar.

[/quote]

Vielen Dank daf?r.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org