Autor Thema: [gel?st] Updates unter SuSE 11.1  (Gelesen 6131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
[gel?st] Updates unter SuSE 11.1
« am: 3.Januar 2009, 19:55:43 »
Hi, seit ich die v.11.1 drauf habe, sind im YaSt mehrere Pakete rot markiert  (die Version  auf Repo's ist niedriger als die installierte). -Foto unten.
Es ist mittlerweile  das Jahr um  ;)  und die roten Eintr?ge werden nicht weniger...  Wie verhalte ich mich besser:
1. Die roten downgraden,
2. Belassen so wie es ist und warten,
3. ?

Gru? Z.
« Letzte Änderung: 8.Januar 2009, 20:24:52 von Zuzia »
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #1 am: 3.Januar 2009, 19:56:31 »
Das vergessene Foto...
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

Offline DancingAntS

  • Foren-König
  • *****
  • Beiträge: 511
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: OpenSUSE 11.3
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.6
  • Hardware: AthlonXP2600+, ATI Radeon9600Pro
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #2 am: 3.Januar 2009, 20:17:05 »
Hi Zuzia,  :)

Wenn Du dem Packman-Repository eine h?here Priorit?t gibst als dem OSS-Repository sollte die Farbe wechseln.
Ist eine neue Eigenart bei Yast, das Paket aus der Quelle mit der h?heren Priorit?t ist ma?gebend.

Gru? DancingAntS   

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #3 am: 3.Januar 2009, 20:24:30 »
Hi DAS, Packman hat bei mir 120, die Anderen 99.  Oss und non-oss runterstellen?  Gru? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

linuxsusefan

  • Gast
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #4 am: 3.Januar 2009, 21:12:49 »
Hi,

ja, kannst du auch im Foren-Wiki | Rubrik | Online-Update nachlesen.

Offline DancingAntS

  • Foren-König
  • *****
  • Beiträge: 511
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: OpenSUSE 11.3
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.6
  • Hardware: AthlonXP2600+, ATI Radeon9600Pro
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #5 am: 3.Januar 2009, 21:15:11 »
Die Priorit?t erh?hst Du in dem Du die Zahl verkleinerst. Kannst Du auch in der Hilfe nachlesen.

Zitat
Priorit?t des Repositorys
Die Priorit?t eines Repositorys ist ein Integer-Wert zwischen 0 (die h?chste Priorit?t) und 99 (die niedrigste Priorit?t). Standardpriorit?t ist 99. Wenn ein Paket in mehreren Repositories verf?gbar ist, dann wird das Repository mit der h?chsten Priorit?t benutzt.

Ich habe Packman bei mir auf 90 gesetzt. Du kannst Dir nat?rlich eine beliebige Zahl w?hlen.

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #6 am: 3.Januar 2009, 22:05:50 »
O... da war bei mir alles umgekehrt... Hatte die DVD mit 20 und Packman mit  120   [kofphau] Jetzt habe ich umgeschichtet: Packman 90, andere 99, DVD 100. Ok? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

linuxsusefan

  • Gast
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #7 am: 5.Januar 2009, 08:03:08 »
Hi,

ja, sollte OK sein. Das kannst ja auch selbst ?berpr?fen, in dem Du die Priorit?ten ?nderst und dann nachsiehst wie sich das auf die betroffenen Repo-Quellen & der beinhalteten Pakete auswirkt wenn Du dir diese dann genauer im Detail betrachtest.

Wenn das deinige Problem [ gel?st ] ist, w?re es nett wenn Du diesen Thread entsprechend Kennzeichnen w?rdest.

Wie das geht wei?t Du ja, dankesch?n  ;D

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #8 am: 6.Januar 2009, 14:03:27 »
Nun...  Ich habe umgestellt wie Oben, aber nach paar Tagen und einigen Updates sind die rot markierte Eintr?ge in YaST immer noch da, und wollen nicht weniger sein. Deswegen setze ich kein "gel?st".  Mal sehen. Gru? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

linuxsusefan

  • Gast
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #9 am: 6.Januar 2009, 15:20:56 »
Hallo,

Du musst die Pakete die Rot hinterlegt ( gef?rbt ) sind mal genauer ansehen. Schau auf die Bezeichnungen wie zb Datum / Release / Version etc mal im Detail an.

Nehmen wir als Bsp mal die Drucker-Quelle und den darin liegenden Paketen. Da wirst Du feststellen das es Pakete gibt die Urspr?nglich aus den Oss/NonOss -Quellen ( wie zb den ganzen Drucker-Kram / Ghostscript etc, eben die Rot hinterlegt sind ) sind, die beim genaueren ansehen zwar ?ber eine h?hrere Relaese Nr. verf?gen, aber daf?r ?lteren Datums sind.

Das wird deutlich wenn Bspw die Drucker-Quelle mit h?herer Priorit?t & Oss/NonOss mit niedriger Priorit?t versehen ist. Da haben die Pakete aus der Drucker-Quelle zwar eine niedigere Release ( weshalb die Rot hinterlegt sind ), aber daf?r sind die neueren Datums. Deshalb hatte ich gemeint das man ( Du ) das mal Testen kannst in dem Du die Priorit?ten ?nderst und dann die Pakete im details ansehen sollst. Da wird das ganze dann deutlich.

Das gibt' s bei allen Quellen & deren Pakete zu beobachten. Das h?ngt damit zusammen das da unterschiedliche Relaese / Versions-Bezeichnungen der jeweilgen " Hersteller / Entwickler " verwendet werden. Die Aktualit?t der Pakete aber wird an der Relaese / Versions-Nr gemessen und nicht am Datum, verstehst wie ich das meine  ;D

Edit: Ich zb, habe die meingen Quellen auf die entsprechende Pri?rit?t gesetzt & dann auf die jeweilge Version Aktualisiert wie dies in der Quelle angeboten wird / wurde.  ;D
« Letzte Änderung: 6.Januar 2009, 16:21:41 von linuxsusefan »

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #10 am: 7.Januar 2009, 15:25:49 »
Hi LSF, ich habe durchgelesen was ?ber die Priorit?t in der WIKI steht, habe nach bestem Gewissen umgestellt; jetzt sehen meine Repos so wie auf dem Foto 2.  Leider hat das sehr wenig geholfen: die rot markierte Vorschl?ge bleiben weiterhin rot. Wenn ich die Version mir anschaue - gibt's manchmal eine Auswahl mit verschiedenen Nummern (die neusten werden am h?ufigsten von oss oder non-oss angeboten)  - umstellen der Quelle bewirkt, dass die ?ltere Nummer verschwindet, die andere bleibt aber weiterhin rot (Foto1). Und am Rande: es sind nicht irgendwelche Treiber f?r Drucker o.?.- es sind wichtige Systemdateien.

Und noch etwas ist jetzt anders: Auf Foto2 links ?ber Repositories ist ein Zweig namens "Dienste" ohne weitere Einzelheiten zu sehen. Wozu das gut ist? Es l?sst sich nicht entfernen  :a040:

So, nun zur Anfangsfrage: ich werde wohl mit der roten Farbe noch 'ne Weile warten m?ssen - KDE 4.2 kommt ende Januar. Mal sehen. Gru? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

linuxsusefan

  • Gast
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #11 am: 7.Januar 2009, 18:44:43 »
Hi zuzia,

bei SuSE 11.1 gibt es ?berhaupt schon Updates f?r Oss/NonOss ? Wie hast du die SuSE 11.1 eingespielt, war das ein Upgrade oder eine Neu-Installation?

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #12 am: 8.Januar 2009, 16:18:14 »
Hi, habe auf die 11.0 ein upgrade gemacht  (die 11.0 mit NUR kde4.1.3). Bei dem wurden alle repos deaktiviert - dann habe ich alle nacheinander auf 11.1 umgeschrieben - war es nicht gut?  [scratch]  . Mit Ausnahme der ATI hat gut geklappt...Gru? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem

linuxsusefan

  • Gast
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #13 am: 8.Januar 2009, 16:46:59 »
Hi Zuzia,

nee, nicht wirklich. Das erkl?rt mir zumindest warum bei Dir so einiges an " Durcheinander " herrscht, was sich auf den Bildern so erkennen l?sst. So wie das aussieht hast Du was von SuSE 11.0 & SuSE 11.1 + KDE 4.1.3 oder KDE 4.2 alles ein bi?chen durcheinander gew?rfelt? Das gibt eh schon genug " Schwierigkeiten " mit der 11.1er SuSE, da h?tte ich auf gar keinen Fall ein Upgrade gemacht. Als ich das " nur Testweise " mal machen wollte, hat es jede Menge Konflikte gehagelt so das ich den Plan gleich wieder verworfen habe. Siehe Install-Bericht im Forum bzw auch im Distro-Gefl?ster. Wenn ?berhaupt, also wenn es sich gar nicht vermeiden l?sst und soo dringend sein muss, dann eher eine Neu-Installation, aber kein Upgrade! Wenn Du das versuchen willst das zu " Ent - Fitzen " & zu korrigieren, so gebe Bescheid und wir machen das dann aber via Skype oder Telefon. Das Ergebins, wenn es denn eines gibt, Posten wir dann hier wenn es denn gelungen ist ;D

Offline Zuzia

  • Foren-Legende
  • ****
  • Beiträge: 334
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: SuSE 11.2, Linux 2.6.31.12-0.1.1-default i686
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.4.1 rel.225
  • Hardware: Athlon 2000+ , ATI Radeon 9500pro, Drucker Canon i865
Re: Updates unter SuSE 11.1
« Antwort #14 am: 8.Januar 2009, 17:20:08 »
Hi,  - warum ich ein Upgrade der Neuinstallation vorgezogen habe? Weil die Neuinstallation glatt in die Hose gegangen ist  ;D    Bei dem Upgrade sind keine Schwierigkeiten/Konflikte unl?sbar geblieben - alles sauber durch. Das System l?uft jetzt auch stabil, macht keine Faxen, nur paar Sch?nheitsfehler eben. Zum "Ent-Fitzen" bin ich gerne bereit (heute oder morgen Vormittag). PN mit der Tel-Nr. -> ich rufe an. Gru? Z.
L?sst man einer Sache nur genug Zeit, so erledigt sich jedes Problem