Autor Thema: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen  (Gelesen 12574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pan

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • I Love Linuxsupportforum.de
  • Betriebssystem: Windows
  • Grafische Oberfläche: weiss es nicht
  • Hardware: keine
Hallo liebe Forenmitglieder,

als Neueinsteiger habe ich folgende Frage:
 
Wo kann ich eine Gegenueberstellung bzw. einen Vergleich der Vor- und Nachteile / Besonderheiten / Eigenschaften / Charakteristiken der gaengisten Distributionen finden (keine Exoten)?

Mein Wunsch: die Distribution sollte "einfach" (kein komplizierter Exote) sein und vor allem stabil und zuverlaessig laufen ("plug and play")

Danke im Voraus fuer Eure Unterstuetzung

GL

Offline Niniveh

  • Gentoo User und Workshop Author
  • Foren-König
  • **
  • Beiträge: 948
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Linux Mint 17
  • Grafische Oberfläche: Gnome
  • Hardware: Samsung SE20 Notebook
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #1 am: 28.Mai 2009, 18:45:25 »
Hi Pan

Eine solche Gegen?berstellung findest du bestimmt genug wenn du eine Websuche machst.

Ich habe inzwischen Erfahrungen mit SuSE, Kubuntu, Debian, Sidux und Gentoo gemacht und schildere dir mal meine Favoriten.

Wenn es einigerma?en einfach, schnell und spannend sein soll, d.h. sehr aktuelle Software, dann sidux.
F?r Linuxneueinsteiger ist sie schon etwas gew?hnungsbed?rftig, meiner Meinung nach aber ist das machbar.

Wenn man deine Ruhe haben will, es soll funktionieren und vern?nftige Software enthalten, dann Debian.
Die Software ist zwar etwas veraltet, aber stabil und absolut geeignet um damit vern?nftig Arbeiten zu k?nnen.
Die Installation ist etwas aufw?ndiger, aber machbar.
Wenn das Teil einmal installiert und fertig konfiguriert ist, dann bringt es kaum noch etwas aus der Ruhe.
Upgrades sind etwa alle 2 Jahre zu erwarten.
F?r Tips zur Konfiguration m?sste einiges in unserem Wiki stehen.

Gentoos Software ist relativ aktuell sehr stabil und sehr gut dokumentiert.
Das non plus Ultra wenn man damit zurechtkommt, wie ich meine.
Aber es erfordert vom User/Administrator doch einiges an Systemkenntnissen. Super Tips sind auch in unserem Wiki.

SuSE und K/Ubuntu machten bei mir beide sehr oft wegen der halbj?hrlichen Versionsupgrades Stress.
Die Upgrades funktionieren oft nicht, bei SuSE so gut wie nie.
Neuinstallationen sind aufw?ndig und k?nnen wie bei mir durchaus fehlschlagen, d.h. man bekommt eine neue Version nicht zum Laufen. Und wenn eine neue Version verf?gbar ist, wollte ich jedenfalls diese nutzen und nicht mehr zur alten zur?ck.
Nat?rlich kann man auch mehrere Versionen abwarten bis man mitmacht, aber das war mir wieder zu langweilig.
Viele Grüße
Niniveh

Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #2 am: 28.Mai 2009, 19:25:23 »
Hi.

Ich habe gerade Mandriva Spring 2009 getestet und finde diese Distri als
die derzeit beste Linuxdistribution f?r Anf?nger.

Die Installation ist so einfach wie bei keiner anderen Distribution und
sehr schnell. Ausserdem besitzt Mandriva ebenso wie openSuSE ein
sehr komfortabeles Konfigurationstool. Mandriva kommt mit KDE4 oder
GNOME auf den Rechner. Ich pr?feriere den KDE-4 Desktop weil er
erstens sehr gut aussieht, technisch auf dem neuesten Stand ist und
zudem einfach und intuitiv zu bedienen ist.

Software l?sst sich dank einer sehr guten Repositoriesverwaltung
(Installationsquellenverwaltung) sehr einfach installieren und auch wieder
deinstallieren.

Viel Erfolg uns Spass mit dem Linux Deiner Wahl.

Cu.
Bloedie
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org

Offline Skipper

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2185
  • Geschlecht: Männlich
  • Sic volo, sic iubeo!
  • Betriebssystem: GENTOO+LinuxMint
  • Grafische Oberfläche: XFCE4
  • Hardware: MSI X370 GPC, AMD R 7 2700X, Noktua NH-D15, GSKILL 16GB, 2xGTX 1050
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #3 am: 28.Mai 2009, 20:38:44 »
Hey,

ich w?nsche Dir auf jeden Fall viel Gl?ck bei Deiner Wahl.

Das ist eben das tolle bei Linux, hier gibt es eben gerade nicht nur eine Distri sondern sehr, sehr viele!

Scheue Dich nicht, einfach mal eine Distri Deiner Wahl zu installieren und wenn Du gen?gend Festplattenspeicher hast, kannst Du auch mehere Distributionen ohne Probleme nebeneinander betreiben und dann entscheiden was gef?llt.

Ich bevorzuge Ubuntu! Wie Du siehst, jeder hat seine Vorlieben.  ;D Die Installation von Ubuntu ist ebenfalls einfach. Ich bevorzuge wegen der einfachen Bedienbarkeit als Oberfl?che (Desktop) gnome, weil er schlicht und einfach und effizient ist.

Und mittlerweile bereitet es unter Ubuntu keine Arbeit mehr, fehlende plugins f?r Media zu installieren; diese sind in den Standardquellen mit entahlten. Bei anderen Distributionen sind noch Abh?ngikeiten aufzul?sen, aber keine Sorge, daf?r stehen Dir kompetente Helfer zur Verf?gung!

Viel Spa? auf der Suche!  [sekt]


Skipper
 
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten. Wer nicht fragt, bleibt für immer ein Narr! (Chinesisches Sprichwort )

Offline Zickenbaendiger

  • Global Moderator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 3867
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab nen knochenharten Job
  • Betriebssystem: Gentoo ten | Debian Squeeze | Debian Squeeze 6.0.3
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.6.0 | KDE 4.4.5 | Enlightment 16 + 17
  • Hardware: 1 GB Ram, Grafikkarte Nvidia Geforce 8400 GS, Drucker HP 990 cxi, Scanner Canon D660U, Soundkarte Soundblaster Live, 3 SATA Platten 2 Stck. a 160 GB 1 x 250 GB + 1 80 GB
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #4 am: 28.Mai 2009, 21:40:39 »
Hi,


ob es irgendwo einen direkten Vergleich gibt weiss ich nicht, aber interessante Alternative w?re sicher auch dir mal verschieden Distributionen in der Virtualbox selber auszuprobieren.
Denn es ist immer besser sich selbst ein Bild davon zu machen, ob die jeweilige Distribution die eigenen Erwartungen und Bed?rfnisse erf?llen oder nicht.


Zitat
Mein Wunsch: die Distribution sollte "einfach" (kein komplizierter Exote) sein und vor allem stabil und zuverlaessig laufen ("plug and play")
Also stabil laufen sollten sie eigentlich alle, die Sache mit dem Einfach ist ja auch relativ.

Dazu m?sste man wissen ob und wieviel Vorkentnisse du hast, darum mein Vorschlag guck dir verschiedene Distris in der Virtualbox an.

Dort kannst du testen und probieren bis der Arzt kommt, befor du dir irgendwas fest installierst. ;D


Gru? Zicke
AIRIS Laptop, Intel Pentium Dual-Core T3200 2.00GHz, Gentoo Ten

Offline Old Man

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5585
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #5 am: 28.Mai 2009, 22:39:09 »
Hi

Schau mal auf DistroWatch nach. Hier sind alle Distris beschrieben.
Zu jeder Distri findest Du gen?gend Infos.

Gruss Ralf

wingevil

  • Gast
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #6 am: 29.Mai 2009, 12:26:19 »
Wie schon gesagt: Distrowatch ist eine top-Adresse

Da  gibt es noch einen sehr guten Artikel bei wikipedia unter dem Titel "Linux-Distributionen".

Ich stimme bloedie zu: ich nutze sie zwar nicht selber, finde aber die aktuelle Mandriva mit Abstand als diejenige, die top anf?ngergeeignet ist. Sie hat das beste Installationsprogramm was ich kenne und es l?uft einfach ALLES out-of-the-box richtig, da kann bislang kein *buntu, suse etc. mithalten.

Du hast ja noch Windows wie ich lese, also vergiss den Vorschlag mit der Virtualbox...viel zu kompliziert als Einstieg Hole dir einfach von den Distros, die dich n?her interessieren die jeweilige Live-CD, rein ins Laufwerk, booten und alles v?llig gefahrlos ohne Installation austesten.

Offline Zickenbaendiger

  • Global Moderator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 3867
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab nen knochenharten Job
  • Betriebssystem: Gentoo ten | Debian Squeeze | Debian Squeeze 6.0.3
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.6.0 | KDE 4.4.5 | Enlightment 16 + 17
  • Hardware: 1 GB Ram, Grafikkarte Nvidia Geforce 8400 GS, Drucker HP 990 cxi, Scanner Canon D660U, Soundkarte Soundblaster Live, 3 SATA Platten 2 Stck. a 160 GB 1 x 250 GB + 1 80 GB
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #7 am: 29.Mai 2009, 13:43:25 »
Hi,

Zitat
Du hast ja noch Windows wie ich lese, also vergiss den Vorschlag mit der Virtualbox...viel zu kompliziert als Einstieg
Was soll denn daran zu kompliziert sein, runterladen, installieren und einrichten fertig.


Gru? Zicke
AIRIS Laptop, Intel Pentium Dual-Core T3200 2.00GHz, Gentoo Ten

wingevil

  • Gast
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #8 am: 29.Mai 2009, 14:10:14 »
Hi,

Zitat
Du hast ja noch Windows wie ich lese, also vergiss den Vorschlag mit der Virtualbox...viel zu kompliziert als Einstieg
Was soll denn daran zu kompliziert sein, runterladen, installieren und einrichten fertig.


Gru? Zicke

Das ist daran kompliziert: "..installieren und einrichten..."

Ggf. sollten wir eine weitere Diskussion dar?ber ausserhalb dieses Threads f?hren.  :)

Gruss wingevil


Offline Zickenbaendiger

  • Global Moderator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 3867
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich hab nen knochenharten Job
  • Betriebssystem: Gentoo ten | Debian Squeeze | Debian Squeeze 6.0.3
  • Grafische Oberfläche: KDE 4.6.0 | KDE 4.4.5 | Enlightment 16 + 17
  • Hardware: 1 GB Ram, Grafikkarte Nvidia Geforce 8400 GS, Drucker HP 990 cxi, Scanner Canon D660U, Soundkarte Soundblaster Live, 3 SATA Platten 2 Stck. a 160 GB 1 x 250 GB + 1 80 GB
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #9 am: 29.Mai 2009, 17:29:49 »
Hi,


Zitat
Das ist daran kompliziert: "..installieren und einrichten..."
Dazu ist ja dieses Forum hier, wenn man nicht klar kommt kann man Fragen und es wird einem geholfen wenn eben m?glich.

Ich kann mir nicht vorstellen das es viel schwieriger als unter Linux ist, und dazu gibt es eine ausf?hrliche Anleitung in unserem Wiki.


Gru Zicke
AIRIS Laptop, Intel Pentium Dual-Core T3200 2.00GHz, Gentoo Ten

wingevil

  • Gast
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #10 am: 29.Mai 2009, 17:44:46 »
@Pan, wenn dir englisch keine Probleme bereiten, dann habe ich noch eine sehr umfassende Seite f?r dich:

http://polishlinux.org/linux/

Dort findest du

eine umfassende Darstellung von namhaften Distros.

eine Gegen?berstellung dieser Distros in beliebiger Anordnung(!) (du bestimmst sie)
http://polishlinux.org/choose/comparison/

einen "Distro-Wahlomat"   :D anhand von 10 Fragen

Gruss wingevil

Offline Pan

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • I Love Linuxsupportforum.de
  • Betriebssystem: Windows
  • Grafische Oberfläche: weiss es nicht
  • Hardware: keine
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #11 am: 30.Mai 2009, 19:19:16 »
Hi,

Zitat
Du hast ja noch Windows wie ich lese, also vergiss den Vorschlag mit der Virtualbox...viel zu kompliziert als Einstieg
Was soll denn daran zu kompliziert sein, runterladen, installieren und einrichten fertig.


Gru? Zicke

Das ist daran kompliziert: "..installieren und einrichten..."

Ggf. sollten wir eine weitere Diskussion dar?ber ausserhalb dieses Threads f?hren.  :)

Gruss wingevil

Hi Leute,

ihr braucht Euch nicht gleich zu schlagen ...  [kofphau]

Ich bin nur kein "Entwicklertyp", sondern eher "Anwendertyp" und suche deshalb ein System nach dem Prinzip "install and forget".

Das Aussehen der Oberflaeche ist fuer mich sekundaer, das ist Gewoehnungssache. Aber das System darf keine Mucken haben.

Deshalb sind mir praktische Erfahrungen von Erfahrenen wichtig.
Die "Virtualbox" wuerde ich mir trozdem gerne ansehen (schadet meinem zur Zeit noch niedrigen Linuxwissen bestimmt nicht  ;)) - wo finde ich sie?

GL

Offline Pan

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • I Love Linuxsupportforum.de
  • Betriebssystem: Windows
  • Grafische Oberfläche: weiss es nicht
  • Hardware: keine
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #12 am: 30.Mai 2009, 19:26:19 »
Hallo wingevil,

vielen Dank fuer den Link  [danke]

Gruss Pan

Offline Pan

  • Foren-Neuling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Männlich
  • I Love Linuxsupportforum.de
  • Betriebssystem: Windows
  • Grafische Oberfläche: weiss es nicht
  • Hardware: keine
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #13 am: 31.Mai 2009, 11:32:05 »
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe mal meine Kriterien in den "Distro-Wahlomat" von
http://polishlinux.org/choose/comparison/ eingegenben. Ergebnis in der Reihenfolge:

1. openSUSE
2. Mandriva Linux
3. Debian GNU/Linux
4. Ubuntu Linux
5. Fedora

Danach stimmt das Ergebnis mit Euren Aussagen in etwa ueberein.

Allerdings erscheint Suse an erster Position, obwohl ich von vielen Seiten aehnliche Aussagen wie von Niniveh ghoert habe (vielleicht schimmert da Microsoft aus dem Hintergrund doch durch ;))

Was kann der Grund dafuer sein?





Offline bloedie

  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 5047
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bin immer m?de und Urlaubsreif!!!
    • Linux Hardwaredatenbank
  • Betriebssystem: Gentoo
  • Grafische Oberfläche: KDE SC 4.5.3
  • Hardware: Intel Quad Core i5-2500K, NVIDIA GeForce 8600 GT Grafikkarte, 4x500 GB S-ATA, S-ATA DVD-Brenner, Syncmaster 226BW TFT-Monitor, 8GB RAM
Re: Eigenschaftenvergleich verschiedener Linuxdistributionen
« Antwort #14 am: 31.Mai 2009, 12:56:00 »
Hi.

Das SuSE in Deutschland meist als erste Dirstirbution genannt wird
h?ngt wohl auch damit zusammen, das sie a) aus N?rnberg kommt
und b) Suse schon seit mehr als 10 Jahren auf dem "Markt" ist.

Dennoch sollte man es sich genau ?berlegen openSuSE zu installieren,
da wir in Deutschland sehr strenge Gesetze haben die es openSuSE
verbieten bestimmte Codecs wie z.B. mp3, mpg, avi... Out of the Box
zu unterst?tzen. Sprich diese Mulitmedia Codecs muss man definitv
?ber Installationsquellen nachinstallieren. Auch wird die entsprechende
Software von SuSE so gepatcht, dass diese selbst wenn die Codecs auf
dem System vorhanden sind nicht abgespielt werden. Man muss dann
ebenso diese Programm aus anderen Quellen installieren.

Somit ist das System, sofern man es Multimedia tauglich haben m?chte,
alles andere als Anf?ngerfreundlich. Was aber nicht an openSuSE liegt!!!

Cu.
Bloedie
« Letzte Änderung: 31.Mai 2009, 12:57:42 von bloedie »
Meine Rechtschreibfehler sind gewollt und wer sie findet darf sie gerne behalten.
http://www.gentoofreunde.org