Autor Thema: [gel?st] Festplatte Formatieren  (Gelesen 5334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline The W4R10CK

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: OpenSUSE
  • Grafische Oberfläche: KDE
[gel?st] Festplatte Formatieren
« am: 15.Januar 2010, 16:32:40 »
Hey Alle Zusammen,
Ich hab jetzt seit ein paar tagen OpenSUSE (vorher XP), und wollte nun die letzten ?berreste meiner XP vergangenheit l?schen. Ich w?rde gerne meine ntfs formatieren, und wollte wissen wie dies unter OpenSUSE am bestden funktioniert. Ich hab jetzt den ganze inhalt der ntfs auf meine externe festplatte drauf (au?er ein paar dateinen in C: die nicht kopiert werden konnten). Es macht mir auch nichts aus die festplatte kommplett zu formatieren, da ich mein OpenSUSE noch nicht gro?artig personalisiert habe.
Bin f?r jede hilfe sehr sehr Dankbar   :tongue:
« Letzte Änderung: 17.Januar 2010, 15:26:16 von The W4R10CK »

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Antw:Festplatte Formatieren
« Antwort #1 am: 15.Januar 2010, 17:02:11 »
Hi,
du meints sicher die NTFS-Partition formatieren. NTFS-3G ist ein Treiber um NTFS-Partitionen unter Linux zu lesen. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/NTFS-3G

Das Partitionieren kannst du mit YaST erledigen. YaST aufrufen und dort Partitionierer. Ich denke der Rest erkl?rt sich selber.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline The W4R10CK

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: OpenSUSE
  • Grafische Oberfläche: KDE
Antw:Festplatte Formatieren
« Antwort #2 am: 16.Januar 2010, 23:35:33 »
Hey Tuxus!
Danke f?r deine schnelle Antwort!
Ja das meine ich   :D
Aber wenn ich nun meine alte D: mit ntfs formatieren will, bekomme ich den Systemfehlercode -3005 welches sagt das ich nicht mit ntfs formatieren kann.
« Letzte Änderung: 16.Januar 2010, 23:36:27 von The W4R10CK »

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Antw:Festplatte Formatieren
« Antwort #3 am: 17.Januar 2010, 00:54:49 »
Hi,
was soll denn auf der Partition installiert werden? Das Formatieren mit ntfs wird unter Linux nicht funktionieren ( ich habs noch nicht probiert) als FAT 32 geht aber. Wenn du die Partition nur unter Linux nutzen willst, nimm lieber ext3.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!

Offline The W4R10CK

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 25
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: OpenSUSE
  • Grafische Oberfläche: KDE
Antw:Festplatte Formatieren
« Antwort #4 am: 17.Januar 2010, 01:47:33 »
Dann sch?tze ich dass es ext3 wird :D
 [danke] f?r die hilfe

« Letzte Änderung: 18.Januar 2010, 01:01:46 von The W4R10CK »

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *****
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Antw:Festplatte Formatieren
« Antwort #5 am: 17.Januar 2010, 14:40:15 »
Bitte gern geschehen.

Wenn das Thema erledigt ist, setze es bitte auf gel?st in dem du den ersten Beitrag noch mal ?ffnest und [gel?st] vor den Betreff setzt.
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!