Autor Thema: Oracle stellt kommerzielle OpenOffice-Version ein  (Gelesen 1573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tuxusmaximus

  • Administrator
  • Foren-Gott
  • *******
  • Beiträge: 2353
  • Geschlecht: Männlich
  • Betriebssystem: Debian 8.10
  • Grafische Oberfläche: KDE, Gnome
  • Hardware: Lenovo T400, Intel Core2Duo P8600 2x 2,4 GHz, 8 GB, Intel Media Accelerator 400 MHD, "640 GB" Hdd, Epson WorkForce Pro WP-4525 DNF
Oracle stellt kommerzielle OpenOffice-Version ein
« am: 17.April 2011, 18:49:50 »
Aus dem heise.de Newsticker

 Oracle stellt kommerzielle OpenOffice-Version ein
In Zukunft soll es keine kommerzielle Version der freien Office-Suite OpenOffice mehr geben. Oracle will die Entwicklung der Open-Source-Software einer offenen Entwicklergemeinde ?bergeben.

Mehr dazu unter:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Oracle-stellt-kommerzielle-OpenOffice-Version-ein-1228944.html
« Letzte Änderung: 17.April 2011, 18:50:04 von tuxusmaximus »
Gruß Tuxus

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!"
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer!