Autor Thema: Umzug nach Bern  (Gelesen 481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline oscar19

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 17
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Ubuntu
  • Grafische Oberfläche: GNOME
  • Hardware: Einfacher PC / Laptop
Umzug nach Bern
« am: 11.November 2019, 14:12:26 »
Hallo alle zusammen,
ich habe ein neues Jobangebot bekommen und werde bald von Zürich nach Bern ziehen. Ich bin in den letzten Jahren oft umgezogen und weiß daher natürlich, wie stressig so ein Umzug sein kann. Ich würde auch ungerne schon wieder meine Familie und Freunde fragen, ob sie mir helfen können. Das kann ich nicht ständig von ihnen erwarten und daher hatte ich mir überlegt, dass ich mich dieses mal an eine Umzugsfirma wende. Nur leider kenne ich mich damit gar nicht aus. Welche ist da denn seriös? Hat da jemand von euch vielleicht schon Erfahrungen mit gemacht? Danke schon mal.

Offline justusneuschafe

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 19
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Linux
  • Grafische Oberfläche: GNOME
  • Hardware: i7 4770k
Re: Umzug nach Bern
« Antwort #1 am: 11.November 2019, 15:24:03 »
Oh, herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Job! Ich finde es ja echt toll, dass du dich ständig traust, umzuziehen. Ich könnte das glaube ich nicht. Ich bin auch erst 1 Mal in meinem Leben umgezogen. Aber ich fand es da schon schwer, meine ganzen Freunde und auch meine Familie zurückzulassen. Aber so wie es aussieht, macht das dir ja nicht so viel aus, oder? Ich selbst muss dazu auch sagen, dass ich noch keine Erfahrungen mit Umzugsunternehmen gemacht habe. Daher kann ich dir da leider auch nicht weiterhelfen. Aber ich finde es wirklich toll von dir, dass du etwas Rücksicht auf deine Freunde und Familie nimmst und sie nicht ständig um Hilfe bei deinen Umzügen bittest.

Offline rkreusel

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 25
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Fedora
  • Grafische Oberfläche: KDE
  • Hardware: Lenovo Ideapad
Re: Umzug nach Bern
« Antwort #2 am: 12.November 2019, 15:48:17 »
Ich selber finde umziehen auch nicht wirklich schön. Ist einfach mit allgemein so viel Arbeit und so vielen verschiedenen Aufgaben verbunden, da ist es gut und schön, wenn man ein paar Profis zur Hand hat, die einen da etwas unterstützen. Ich selber bin noch nie umgezogen, allerdings hat meine Schwester letztes Jahr im Ausland gearbeitet und für diese Zeit ihre Möbel bei einem Umzugsunternehmen in Zürich untergestellt. Vielleicht helfen sie dir auch bei deinem Umzug nach Bern. Kannst ja mal auf ihrer Homepage nachschauen, da findest du eigentlich ein recht großes Angebot und natürlich auch die Optionen des "normalen Umzugs". Bei meiner Schwester war alles top.

Offline justusneuschafe

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 19
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Linux
  • Grafische Oberfläche: GNOME
  • Hardware: i7 4770k
Re: Umzug nach Bern
« Antwort #3 am: 15.November 2019, 09:25:25 »
Hallo und einen schönen guten Morgen. Also ich habe mich nochmal für dich umgehört und ein guter Freund von mir ist damals von Zürich nach Stuttgart gezogen und der hat das bei einer Züricher Firma machen lassen. Er wollte das erst selbst machen, aber dann hatte er doch so viel Zeug, dass sich das nicht gelohnt hat. Das kannst du dir aber auch überlegen. Ich glaube für relativ wenig Geld kann man sich da sicher einen Sprinter mieten und das selbst machen.Falls du aber bisschen mehr hast, dann würde ich das lieber von einer Firma machen lassen. Zahlst mehr, aber auch stressfreier.

Offline oscar19

  • Foren-Aktivist
  • **
  • Beiträge: 17
  • I Love Linux-beginnerforum.de
  • Betriebssystem: Ubuntu
  • Grafische Oberfläche: GNOME
  • Hardware: Einfacher PC / Laptop
Re: Umzug nach Bern
« Antwort #4 am: 18.November 2019, 09:37:59 »
Guten Morgen zusammen und vielen lieben Dank für eure schnellen Reaktionen auf meine Frage.
Habe mich nochmal intensiv mit dem Thema Umzug diese Wochenende auseinander gesetzt und habe beschlossen, das ich eine Umzugsfirma engagieren werde. Das mit dem Sprinter ist mir ehrlich gesagt alleine auch zu viel Arbeit und ich will meine Möbel auch mit nehmen. Das schafft man also alleine alles gar nicht und meine Freunde meinten schon, sie würden mir natürlich wieder helfen aber ich habe schon ein bisschen ein schlechtes Gewissen. Das Unternehmen was netterweise verlinkt wurde wirkt in meinen Augen auch sehr seriös und glaubwürdig. Sollte also alles gut gehen.